Neue Folgen der ZDF-Krimiserie „SOKO Kitzbühel“ – Morde vor traumhafter Kulisse

Mainz (ots) – Neue knifflige Kriminalfälle im mondänen österreichischen Wintersport-Ferienparadies: Die „SOKO Kitzbühel“ ermittelt in 13 neuen Folgen im ZDF. Von Freitag, 24. September 2010, 18.05 Uhr, an gehen Kommissarin Karin Kofler (Kristina Sprenger) und ihr Kollege Klaus Lechner (Andreas Kiendl) wieder in der Welt der Reichen und Schönen auf Verbrecherjagd. Unterstützt werden sie erneut von Karin Koflers Vater Hannes (Heinz Marecek), einem angesehener Sternekoch, und dessen Freundin, der Gräfin Schönberg (Andrea L ‚Arronge). Die beiden pflegen ausgezeichnete Kontakte zur feinen Gesellschaft und liefern den Ermittlern immer wieder nützliche Informationen.

Neue Folgen der ZDF-Krimiserie "SOKO Kitzbühel" - Morde vor traumhafter Kulisse - TV Foto: (c) ZDF / Stella von Saldern

In der ersten Folge der neunten Staffel, „Samsons Tod“, findet Revierförster Adolf Gamlitzer (Elmar Drexel) in einer abgelegenen Waldhütte eine verkohlte Leiche. Es handelt sich offensichtlich um die Überreste von Edwin Beretsky, der aus dem Familienverband ausgestiegen war und auf Forstbesitz und Erbe verzichtet hatte, um zurückgezogen seinen Glauben zu leben. Nur das Wohnrecht in dem Waldstück hatte er behalten. In der Gegend galt er als Sonderling. Einheimische, die ihn ab und zu beobachtet hatten, nannten ihn deshalb „Samson“. Bei ihren Ermittlungen wird die „SOKO Kitzbühel“ mit dem Clan der Beretskys konfrontiert: mit Edwins Bruder Wieland (Bernd Tauber), einem in Berlin arbeitenden Anwalt, und den Stiefgeschwistern Knut und Ella Haselberger.

Krimi-Spannung in grandioser Landschaft und dazu ein Schuss Humor sind die Markenzeichen dieser Serie, die seit 2003 die SOKO-Familie des ZDF ergänzt. Die zuletzt gesendete achte Staffel erzielte eine Durchschnittsquote von 20,6 Prozent Marktanteil und erreichte damit im Schnitt 3,54 Millionen Zuschauer.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.