"Star Wars"-Filme sollen in 3D erneut in die Kinos kommen

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Die komplette „Star Wars“-Reihe soll in 3D neu aufgelegt werden. Das teilte George Lucas, der Erfinder der Serie, mit. Der erste Teil der Hexalogie, „Episode I – Die dunkle Bedrohung“ soll demnach bereits 2012 als dreidimensionale Version in den Kinos anlaufen.

Berichten zufolge hatte Lucas die Umwandlung der Filme so lange verschoben, bis genügend Kinos vorhanden sind, die auch 3D-Filme zeigen können. Der erste Teil der „Star Wars“-Reihe erschien im Jahr 1977. Seitdem hat allein das Merchandising für die Science-Fiction-Saga geschätzte 20 Milliarden US-Dollar eingebracht. Seit dem Kassenerfolg von James Camerons „Avatar“ erscheinen immer mehr Filme auch als 3D-Version in den Kinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.