X Factor 2010: Marlon Bertzbach bekam die Musik in die Wiege gelegt

Marlon Bertzbach (18) aus Fischerhude konnte bei X Factor 2010 bereits oft zeigen, dass er die Songs die er singt nicht einfach nur auf die Bühne bringt sondern ihnen neues Leben einhaucht. Sein Talent bekam er allerdings bereits in die Wiege gelegt. Marlon Bertzbach stammt aus einer Familie die man als künstlerisch wertvoll bezeichnen könnte. Bereits seit seinem vierten Lebensjahr macht Marlon Musik und konnte bei verschiedenen Auftritten mit seinem Vater, Tobias Bertzbach und seinem Bruder, Lennard Bertzbach in ausverkauften Sälen die Menge begeistern. Klingt schon fast ein wenig nach Kelly Family, nur besser :-)

X Factor 2010: Marlon Bertzbach bekam die Musik in die Wiege gelegt - TV News Foto: (c) VOX / Kathrin Mordani

Marlon Bertzbach hat übrigens eine Waldorfschule besucht die ja in dem Ruf stehen besonders die künstlerischen Fähigkeiten ihrer Schüler zu fördern. Ganz gleich welche Faktoren dazu geführt haben, gestern im Juryhaus von Sarah Connor bewies er einmal mehr sein grandioses Talent und auch Sarah Connor fand nur lobende Worte für den etwas schüchternen Marlon.

Seit nunmehr fünf Jahren versucht sich Marlon als Solokünstler und könnte bei X Factor den erhofften Durchbruch finden. Immer wieder habe ich mich gestern gefragt woher ich eigentlich das Gesicht von Marlon kenne. Die Antwort ist recht simpel, denn sein ältester Bruder, Lennard Bertzbach ist Schauspieler und hat bereits in Filmen wie „Wilde Kerle“, „Französisch für Anfänger“ und „Die Welle“ mitgespielt. Die Ähnlichkeit der beiden Brüder macht Marlons Gesicht einfach vertraut. Ich hoffe mal, dass es Marlon einfach nur weit bringen wird bei X Factor.

Ob er die erste Live-Show gut übersteht sehen wir am kommenden Dienstag auf VOX!

X Factor 2010: Marlon Bertzbach bekam die Musik in die Wiege gelegt - TV News Foto: (c) VOX / Grundy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.