Aiman Abdallah reist mit „Galileo Big Pictures“ in 50 Bildern um die Welt

Unterföhring (ots) – Wozu braucht man im ukrainischen Parlament einen Regenschirm? Was macht eine Flamingoherde in Miami auf dem Herrenklo? Und warum tanzen Eingeborene auf der Pazifikinsel Tanna um ein Holzflugzeug? Aiman Abdallah reist in 50 Bildern um die Welt und erweckt die Fotos in „Galileo Big Pictures“ (16. Oktober 2010, 20.15 Uhr, ProSieben) mit Hilfe modernster Technik zum Leben: Mit einem nachgebauten Flugzeug aus Holz landet der Moderator auf einer Insel im Südpazifik, mit einem Zug durchquert er den Markt in Bangkok. Doch sein Wissensdurst beschränkt sich nicht auf die Erde. Aiman Abdallah reist ins Weltall und stößt dort auf ein ganz besonderes „Big Picture“…

Die kürzeste Weltreise aller Zeiten: „Galileo Big Pictures: In 50 Bildern um die Welt“ – am Samstag, 16. Oktober 2010 um 20.15 Uhr auf ProSieben

P.S.: Die Parlamentarier im ukrainischen Parlament habe keine Angst vor einem plötzlichen Regenschauer. Der Regenschirm schützt vielmehr vor rohen Eiern, Rauchbomben und anderen Unannehmlichkeiten, wenn es mal wieder zu Ausschreitungen zwischen den Kollegen kommt.

Quelle: ProSieben / presseportal.de