„Katie Fforde: Glücksboten“ ZDF-Sonntagsfilm mit Felicitas Woll

Mainz (ots) – Jeweils über sechs Millionen Zuschauer sahen im Frühjahr 2010 die ersten beiden ZDF-Verfilmungen der britischen Bestsellerautorin Katie Fforde. Mit „Glücksboten“ wird die Sonntagsfilmreihe am Sonntag, 17. Oktober 2010, 20.15 Uhr, fortgesetzt. In den Hauptrollen sind Felicitas Woll und Tobias Oertel zu sehen, die beide zum ersten Mal in einem ZDF-Sonntagsfilm mitspielen. Regie führte Felix Herzogenrath, das Drehbuch für „Glücksboten“ stammt aus der Feder von Claudia Kratochvil.

"Katie Fforde: Glücksboten" ZDF-Sonntagsfilm mit Felicitas Woll - TV Foto: (c) ZDF / Meinolf Schmitz

Drei Jahre nach einer gescheiterten Kurz-Ehe lebt die Biofarmerin Perdita Dylan (Felicitas Woll) bei ihrer ehemaligen Kinderfrau, der lebenslustigen Kitty Anson (Petra Kelling), auf einer Farm im malerischen Hudson Valley. Mit dem Anbau von Feinkost-Obst und -Gemüse hat sie sich bei den umliegenden Restaurants einen Namen gemacht. So auch im luxuriösen „Grantly Hotel & Country Club“. Dort nimmt eines Morgens ihr Ex-Mann, der aufstrebende Gourmet-Koch Lucas Gillespie (Tobias Oertel), die Lieferung entgegen. Clarice van Horn (Johanna Christine Gehlen), für die er einst Perdita verlassen hatte, ist die neue Hotelbesitzerin, und sie hat Großes mit ihm und dem „Grantly“ vor.

Perdita spürt, dass ihre Gefühle für Lucas noch nicht verschwunden sind. Dass es Lucas in Bezug auf seine Ex-Frau nicht anders geht, gefällt Clarice ganz und gar nicht. Umso willkommener ist ihr der Golfplatzarchitekt Roger Owen (Mike Hoffmann), der es mit seiner lockeren und sympathischen Art schnell schafft, Kitty und selbst die vorsichtige Perdita für sich einzunehmen. Doch Roger ist nicht der, für den er sich ausgibt, und er verfolgt einen perfiden Plan.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.