Neu bei VOX: “Hilfe, mein Mann ist ein Heimwerker!”, ab 7. November immer sonntags um 18:15 Uhr

Köln (ots) – Wohnzimmer im Rohbau Zustand, Badezimmer ohne Fliesen und Heizung, provisorische Küchen – wenn aus dem Traum vom schönen, neuen Eigenheim ein nicht enden wollender Alptraum auf einer Baustelle wird, ist das ein Fall für Moderator Thorsten Schorn. In der neuen, sechsteiligen VOX Doku Soap … Hilfe, mein Mann ist ein Heimwerker! (ab 7.11. um 18:15 Uhr bei VOX) eilt er verzweifelten Frauen zu Hilfe, deren Männer vor Jahren ein Haus gekauft oder gebaut haben, mit den Renovierungsarbeiten aber hoffnungslos überfordert sind. Die Hausherrinnen sind mit ihrer Geduld und ihren Nerven am Ende. Doch eine letzte Chance bekommen die Heimwerker noch: Gemeinsam mit Thorsten Schorn und seinem Profi-Handwerker-Team können sie innerhalb von vier Tagen Ordnung ins Chaos bringen und damit nicht nur ihre Wohnsituation, sondern auch ihre Beziehung retten – vorausgesetzt, sie machen mit.

Nachdem sich Thorsten Schorn erstmal ohne die Männer ein Bild von der katastrophalen Wohnsituation der Paare oder Familien gemacht hat, bewaffnet er sich mit Beweisfotos und macht sich sofort auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Hausherren. Dort konfrontiert er sie vor den Arbeitskollegen mit ihren Heimwerkersünden und nimmt sie dann mit zum Ort des Geschehens. Hier bekommen sie von ihrer Frau ein Ultimatum und von Thorsten ihre letzte Chance: Während die Familie vier Tage lang ausquartiert wird, können die gescheiterten Heimwerker gemeinsam mit einem Team aus professionellen Handwerkern innerhalb von vier Tagen zumindest die größten Baustellen beseitigen. Nehmen sie das Angebot an, müssen sie sich ein dickes Fell zulegen. Denn während sich die Frauen entspannen und mit Designer Guido Deko für die neuen Räume einkaufen, werden ihre Nerven nun auf eine harte Probe gestellt. Sie müssen nicht nur richtig ranklotzen und sich der harten Kritik der Profis stellen, sondern ab sofort auch auf ihr Kommando hören.

Für einen gestandenen Heimwerker gar nicht so einfach. Doch schon nach kürzester Zeit wird deutlich, dass es den meisten Männern bisher nicht allein an der Motivation, sondern vor allem am Können mangelte. Und mit ein bisschen professioneller Hilfe und Zeitdruck, entwickelt sich auch der hoffnungsloseste Hobbywerkler noch zum brauchbaren Handwerker. Wenn alles gut geht, bekommen die Frauen nach vier Tagen nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch einen fast neuen Mann!

Quelle: VOX / presseportal.de