Niederländischer Schriftsteller Harry Mulisch ist tot

Amsterdam (dts Nachrichtenagentur) – Der niederländische Schriftsteller Harry Mulisch ist am Samstagabend gestorben. Das bestätigte sein Verlag am Sonntag. Mulisch wurde 1927 in Haarlem geborgen.

Der Autor starb im Alter von 83 Jahren in Amsterdam. Zu seinen bekanntesten Werken zählt „Die Entdeckung des Himmels“, das später auch, wie vier weitere Bücher des Schriftstellers, verfilmt wurde. Im Jahr 2002 bekam Mulisch vom Deutschen Botschafter in Amsterdam das Bundesverdienstkreuz erster Klasse für die „wichtige Vermittlerrolle seiner Werke“ verliehen. Der Autor war wiederholt als Kandidat für den Literaturnobelpreis gehandelt worden.