Popstars 2010 Girls Forever: Robbie Williams lobt den Hintern von Claudia, von guter Stimme keine Rede

In dieser Woche bei Popstars 2010 Girls Forever erwartete die Kandidatinnen eine ganz besondere Überraschung: Superstar Robbie Williams coachte die Girls in dieser Woche. Da war ihre Freude natürlich groß, vor allem da sich Robbie für jedes Mädchen einzeln Zeit nahm und auch mit Komplimenten nicht geizte. Während er an Sarah vor allem die Stimme lobte und Pascaline sogar geknutscht wurde, erwartete eine andere Kandidatin etwas ganz Besonderes.

Claudia (26) überzeugte ja bereits in den vergangenen Wochen mehr mit ihrer Optik als durch ihren Gesang. Ähnlich schien es auch Robbie Williams zu sehen. Er lobte nicht nur ihren Look, vor allem ihr Hintern hatte es dem Superstar angetan. Mehr als einmal betonte er ihre Rundungen, doch über ihren Gesang verlor er keinen Ton. Ob das ein gutes Zeichen ist? Wohl kaum.

Bei den anderen Kandidatinnen geizte er auch nicht mit Kritik und gab auch den ein oder anderen guten Rat. Besonders hatte es ihm Esra (17) angetan. Stimme und Ausstrahlung schienen ihm gut zu gefallen, doch er war überrascht, wie jung sie ist. Da wurde sie von ihm auch erst einmal als Baby bezeichnet. Trotz seiner Heirat ließ es sich Robbie nicht nehmen, seinem Ruf als Schürzenjäger zu entsprechen und verdrehte den Mädchen den Kopf. Dabei war er wie immer charmant, lustig und sympathisch. Stars traten ja auch in den letzten Staffeln immer wieder auf, doch mit Robbie Williams haben sich die Produzenten mal wirklich einen Superstar herangeholt.