„Sturm der Liebe“ gewinnt beim Deutschen Fernsehpreis den Publikumspreis

Köln (ots) – Die Zuschauer haben es ganz alleine entschieden: Die Erfolgs-Telenovela „Sturm der Liebe“ hat den diesjährigen, begehrten Publikumspreis beim Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Die Macher der Bavaria Fernsehproduktion in München/Geiselgasteig haben mit den in fast 20 Ländern laufenden Geschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ den Publikumsgeschmack nach romantisch-spannenden Geschichten und traumhaften Bildern nahezu perfekt getroffen.

„Unser wichtigstes Ziel beim ,Sturm der Liebe‘ war von Anfang an, unsere Zuschauer – egal welchen Alters – zu unterhalten, sie zu verführen: Sie sollen lachen oder weinen. Am besten beides“, sagt Bavaria-Produzentin Bea Schmidt, „Wir lieben es, unser Publikum zu unterhalten. Unser schönster Lohn ist es, dass wir nun vom Publikum diesen Preis zugesprochen bekommen haben. Ich bin stolz und glücklich! Und ich danke den Fans vom ‚Sturm der Liebe‘ für ihre Stimmen“, freut sich Bea Schmidt über den Publikumspreis.

Bis zu drei Millionen Fernsehzuschauer schalten werktäglich ein, um die Emotionen, Liebesgeschichten und Intrigen im oberbayrischen Idyll mitzuerleben – immer ab 15:10 Uhr im ERSTEN. Seit mehr als fünf Jahren sind die Geschichten aus dem „Fürstenhof“ fester Bestandteil der Fernsehlandschaft. Derzeit erlebt das sechste Traumpaar, Kindermädchen Eva Krendlinger (Uta Kargel) und Sternekoch Robert Saalfeld (Lorenzo Patanè) den nicht immer graden Weg in Glück.

Quelle: Bavaria / presseportal.de