X Factor 2010: Anthony Thet auch in vierter Live-Show zu brav!

Anthony Thet erscheint den Juroren immer nur als gut, irgendwie fehlt der echte Kracher. In den bisherigen Sendungen war er tatsächlich immer gut, aber das wird auch irgendwann langweilig. Es wird Zeit, dass er die Zuschauer tief im Herzen berührt und sie von den Sitzen reißt. Natürlich fragt sich jeder ob er das heute mit „Black Hole Sun“ von „Soundgarden“ erreichen kann. Seine Grippe und seinen Schnupfen ließ er vor der Sendung mit Akkupunktur behandeln auch wenn der Respekt vor den langen Nadeln nicht wegzureden war.

Anthony Thet in der vierten Liveshow X Factor 2010

„Black Hole Sun“ von „Soundgarden“ lieferte er dann auch gewohnt gut ab, nur leider wieder ohne mutig Emotionen und Gefühl zu zeigen. Er ist ein verdammt guter Sänger, er sieht sehr gut aus, aber er ist seiner Performance einfach zu brav. Sarah Connor fand es auch einfach wieder nur „nett“ und fühlte sich nicht berührt.

Mir fällt zu Anthony Thet auch nicht mehr viel ein, aber wenn er nicht langsam aus sich heraus kommt, dann wird er gnadenlos untergehen. Bisher wurde ihm immer wieder gesagt, dass er was ändern soll und muss … nur Till Brönner war natürlich wieder einfach nur Stolz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.