Zeitung: Sexualaufklärer Oswalt Kolle ist tot

Amsterdam (dts Nachrichtenagentur) – Oswalt Kolle, der durch seine Filme über die sexuelle Aufklärung bekannt wurde, ist am Freitag vergangener Woche in seiner Wahlheimat Amsterdam gestorben. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt“. Die Trauerfeier im Familienkreis fand demnach an diesem Freitag statt. Kolle wäre am kommenden Samstag 82 Jahre alt geworden. Der Journalist Kolle war der wichtigste Vorkämpfer der sexuellen Aufklärung und hat in den 60er und 70er Jahren mehrere aufklärerische Filme produziert. Seine Filme sahen 140 Millionen Menschen in aller Welt. „Er war ein Menschenfreund,“ schreibt „Die Welt“ in der Samstagausgabe, „der sich eine Zivilisation der Zärtlichkeit wünschte.“ Seine Wahlheimat war Holland, ein Land dessen Liberalität und Toleranz er schätzte. Die deutsche Staatsbürgerschaft gab er zurück. Im Jahr 2000 bekam er von der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualforschung die Magnus-Hirschfeld-Medaille.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.