Christina Aguilera hasst Besuch im Fitness-Studio

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Sängerin Christina Aguilera hat zugegeben, Fitness-Studios zu hassen. “Ich verabscheue Training – ich mag es wirklich überhaupt nicht”, erklärte die 29-Jährige im Magazin “Look”. Um sich letztlich körperlich und geistig gut zu fühlen, boxt die Sängerin und macht ein paar Herz- und Kreislaufübungen.

Aguilera gab zudem an, noch nie in ihrem Leben gut in Form gewesen zu sein. Das liege auch daran, dass die Pop-Sängerin nur ungern Diäten macht. Die Bühnenkünstlerin lebt seit kurzem von ihrem Ehemann Jordan Bratman getrennt. Beide haben einen gemeinsamen zweijährigen Sohn namens Max. Aguilera hatte 1999 mit der Single “Genie in a Bottle” ihren kommerziellen Durchbruch.