„Das perfekte Promi Dinner“ mit Aleksandra Bechtel, Dustin Semmelrogge, Frank Fussbroich und Jean-Marie Pfaff

Köln (ots) – In Köln trifft Aleksandra Bechtel beim „perfekten Promi Dinner“ am 14. November um 20:15 Uhr auf Schauspieler Dustin Semmelrogge, Doku-Soap-Star Frank Fussbroich und Torwart-Legende Jean-Marie Pfaff. Für die Moderatorin bereits die zweite Teilnahme am „perfekten Promi Dinner“. Doch dieses Mal geht es nicht nur um den Sieg, sondern auch um die Wiederherstellung von Aleksandras Kochehre. Denn seit ihrer ersten Teilnahme im Jahr 2007 führt die 38-Jährige eine traurige Rangliste an: Sie ist die einzige prominente Hobbyköchin, deren Menü jemals von einem Gast mit 0 Punkten bewertet wurde.

Jean-Marie Pfaff, Gastgeberin Aleksandra Bechtel, Dustin Semmelrogge und Frank Fussbroich
Foto: (c) VOX / Bernd-Michael Maurer

Bevor die Revanche von Aleksandra Bechtel starten kann, ist erstmal Schauspieler Dustin Semmelrogge an der Reihe. Und der versetzt seine Gäste gleich mehrfach ins Staunen: Nicht nur, dass er in seine Gartenlaube im Schrebergarten zum Dinner lädt – auch das Menü ist deutlich anspruchsvoller als erwartet. Das liegt nicht zuletzt an seiner Küchenhilfe Nicole, die sich für den Abend einiges vorgenommen hat: „Ich will die 30 Punkte haben.“ Aleksandra Bechtel hingegen würde es schon reichen, wenn ihr Menü dieses Mal überhaupt Punkte bekommen würde. „Wenn ich von einem von denen 0 Punkte kriege, dann haue ich denen hinterher den Kopf ab“, droht die 38-Jährige.

Würden die Gastgeber nach ihrem Aussehen beurteilt, müsste sich die Moderatorin keine Sorgen machen. „Die könnte hier im Morgenmantel rumlaufen, die sieht immer gut aus“, schwärmt Frank Fussbroich. Bei der Bewertung ihres Menüs hingegen könnte Dustin zum Problem werden: Aleksandras Vorspeise „Spargelsalat“ ist für den 30-Jährigen aufgrund eines Spargeltraumas aus Kinderzeiten ein echter 0-Punkte-Kandidat. Und auch das Kölsch zur Hauptspeise „Steak, Rosmarinkartoffeln, Speckbohnen“ ist für den Düsseldorfer natürlich fast eine Beleidigung. Ob sich die Geschichte wiederholt? Oder hat Aleksandra sogar Chancen auf den Titel? Da haben Frank Fussbroich und Jean-Marie Pfaff dann auch noch ein Wörtchen mitzureden. Und die beiden sind harte Konkurrenz. Denn während Frank sich selbst als „Drei-Sterne-Koch“ bezeichnet, hat Jean-Marie neben einem imposanten 4000 Quadratmeter-Grundstück noch einen weiteren Trumpf im Ärmel: seine Frau Carmen.

Ob Aleksandras Wunden endlich heilen können und wer am Ende tatsächlich auf dem Siegertreppchen steht, zeigt VOX am 14. November um 20:15 Uhr beim „perfekten Promi Dinner“.

Quelle: VOX / presseportal.de