Der dritte Teil von Ken Folletts „Die Säulen der Erde“ am Montag

Unterföhring (ots) – Dass der talentierte Steinmetz Jack und die schöne Händlerin Aliena viel für einander empfinden, ist offensichtlich. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit den beiden. Aliena heiratet einen anderen. Hat ihre Liebe noch eine Chance? … SAT. 1 zeigt die Deutschland-Premiere des dritten Teils von „Die Säulen der Erde“ am Montag, 29. November 2010, um 20.15 Uhr.

Die Säulen der Erde Foto: (c) Sat.1

Einmal mehr mischt der Krieg die Karten neu: König Stephan (Tony Curran) ist nach verlorener Schlacht in die Hände seiner Rivalin Matilda (Alison Pill) gefallen. Die strittigen Umstände des Kathedralenbaus müssen neu verhandelt werden. Zwar schlägt die Regentin den Steinbruch den Hamleighs zu, doch gleichzeitig eröffnet Matilda Kingsbridge mit dem Marktrecht eine lukrative Möglichkeit, den Bau dennoch zu finanzieren. Zuvor muss Prior Philip (Matthew Macfadyen) jedoch 100 Pfund für die königliche Kasse auftreiben.

Die Grafentochter Aliena (Hayley Atwell), inzwischen eine erfolgreiche Wollhändlerin, leiht ihm dafür zwar bereitwillig das Geld. Doch sie geht ein großes Risiko ein. Ihr finanzielles Überleben und der Bau der Kirche hängen von einem großen Wollmarkt ab, den Kingsbridge in diesem Jahr zum ersten Mal veranstalten will. Und auch privat steht viel für das ehemalige Adelsfräulein auf dem Spiel. Sie muss sich bald zwischen wirtschaftlichem Wohlstand und ihrer Liebe zu Jack (Eddie Redmayne) entscheiden …

Hintergrund: Die aufwändige, vierteilige Koproduktion von SAT.1 und der Münchner Tandem Communications („Ring der Nibelungen“) ist schon jetzt einer der großen TV-Erfolge des Jahres. Mit 28,5 (15.11.) bzw. 26,0 (22.11.) Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen war der Historienmehrteiler bisher beispiellos erfolgreich.

Quelle: Sat.1 / presseportal.de