Drehstart für „Tatort – Abseits“ mit Ulrike Folkerts

Baden-Baden (ots) – Hinter den Kulissen eines Frauenfußballvereins spielt der 53. Lena-Odenthal-Tatort, der unter dem Arbeitstitel „Abseits“ vom 8.11. bis zum 10.12.in Kuppenheim, Baden-Baden und Ludwigshafen gedreht wird. Uwe Janson insze-niert nach einem Drehbuch von Jürgen Werner. An der Seite von Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe stehen Pheline Roggan, Susanne-Marie Wrage, Michael Lott, Bernd Gnann und Stefan Konarske vor der Kamera. In weiteren Rollen werden Constantin von Jascheroff, Siir Eloglu, Ferhat Keskin, Annalena Schmidt, Peter Espeloer und Brigitte Zeh zu sehen sein. Ausgestrahlt wird „Tatort – Abseits“ (AT) voraussichtlich am 19. Juni 2011, 20.15 Uhr im Ersten.

Die Frauenfußballmannschaft des FC Eppheim hat sich unter ihrer Trainerin Petra Krömer nach oben gearbeitet und die Meisterschaft im Visier. Krömer setzt dabei vor allem auf die leistungsstarke Spielerin Sonja Tossik, während Manager Klaus Meingast deren attraktive interne Konkurrentin Fadime Gülüc fördert und zum marketingkompatiblen Aushängeschild des Vereins gemacht hat. Als Fadime ermordet wird, sehen sich Lena Odenthal und Mario Kopper einer Vielzahl von Motiven und Aggressionen gegenüber. Nicht nur verloren Sonja Tossik und Petra Krömer wegen Fadime an Boden im Verein, die junge Frau verletzte mit ihrer Entscheidung für den Fußball die Erwartungen ihrer Eltern und trennte sich wegen der Karriere von ihrem Verlobten Tobias Freitag. Hat Tobias die Trennung, die er hartnäckig leugnet, nicht verkraftet? Oder wurde eine Konkurrentin nicht damit fertig, dass im eigenen Verein und in der internationalen Karriere die besser vermarktbare Spielerin die Oberhand über die bessere Spielerin bekam? Lena und Kopper vermuten tief verletzte Gefühle hinter der Tat. Denn wie Kopper nicht müde wird zu betonen: Fußball ist Leidenschaft.

„Tatort – Abseits“ (AT) ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit der Maran Film. Es produzieren Sebastian Hünerfeld und Sabine Tettenborn. Kamera: Cornelia Wiederhold, Schnitt: Martina Butz-Kofer, Szenenbild: Klaus-Peter Platten, Kostümbild: Petra Neumeister, Produktionsleitung: Jürgen Weissenrieder, Redaktion: Melanie Wolber.

Quelle: SWR / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.