Pink: Eltern sollten ihre Kinder schlagen dürfen

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Die US-amerikanische Sängerin Pink ist der Meinung, Kindern würde ein Klaps auf den Po ab und zu nicht schaden. Das sagte die Sängerin gegenüber der Internet-Seite „shobizspy.com“. Sie sei davon überzeugt, dass Eltern streng sein müssten.

Die ganze „Prügelsache“ und dass alles politisch korrekt sein müsse, sei „für die Katz“. „Mein Dad hat mich durch eine Wand geworfen, nur deshalb bin ich noch am Leben“, so die Sängerin. Sie habe es verdient, so schlimm wie sie gewesen sei. „Ich hätte mich selbst raus geschmissen, als ich acht war“, gesteht Pink. Mit Regeln und Autoritäten habe sich die 31-Jährige noch nie wohlgefühlt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*