Popstars 2010 Girls Forever: Ines schafft es nicht in die Live-Shows

Pascaline hat als erste der Kandidatinnen erfahren, dass sie sich auf die Live-Shows freuen darf. Nach Pascaline hat dann auch Diba eine positive Entscheidung für die weiteren Sendungen bekommen. Die heutige Entscheidung ist sicherlich für die Kandidatinnen eine ganz Besondere, denn auch Jenny freute sich wahnsinnig sich live beweisen zu dürfen. Bisher lebte die Sendung aus der MAZ, doch nun geht es zurück nach Deutschland und vor ein ganz anderes Publikum. Für Sarah wurde es dann hart, denn Thomas Stein machte es spannend und appellierte an ihre Nerven. Sie erhielt keine Entscheidung sondern musste erst einmal wieder zurück zu ihrer Gruppe.

Popstars 2010 Girls Forever: Ines schafft es nicht in die Live-Shows - TV

Die Jury machte es komplett spannend und kritisierte erst einmal die Mädels alle einzeln. Schon schlimm für die Kandidatinnen, dass sie alle erst einmal die Zeit hatten über ihre Schwächen nachzudenken. Immer wieder stelle ich mir bei Popstars bei diesen Entscheidungen die Frage ob es wirklich sein muss so heftig an die Emotionen der Kandidaten zu gehen.

Die Mädels selber fanden diese Situation, so lange im Ungewissen zu sein mit solch einer Frage im Kopf extrem schwer.

Pascaline, Diba, Jenny, Yonca, Julia, Sarah, Claudia, Meike, Esra und Katrin haben es in die Live Shows von Popstars 2010 Girls Forever geschafft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.