Simone Thomalla: Sex muss nicht immer wild sein

Simone Thomalla steht nun bereits seit 2008 immer wieder für den „Tatort“ vor der Kamera. Im Interview mit der Bildzeitung redete sie nun mal wieder ganz offen über Sex und Leidenschaft. Natürlich gehört für Simone Thomalla Sex zum Leben, aber muss es auch immer wieder vor der Kamera sein? Wie sieht denn eigentlich guter Sex für Simone Thomalla aus. Wer die Leidenschaftliche Schauspielerin schon erlebt hat, der geht von viel Action aus, aber sie sagte: „Das muss aber nicht heißen, dass es so richtig zur Sache gehen muss. Oft ist die Fantasie viel schöner!“ Simone Thomalla also plötzlich ganz brav?

Die Rolle als Tatort-Kommissarin scheint ab und an mit dem wahren Leben zu verschmelzen, denn laut Simone Thomalla haben diese immer wieder Probleme eine Beziehung einzugehen. Wie das nun so sei mit erfolgreichen Frauen die immer wieder unter Stress stehen und einen großen Teil ihrer Zeit in die Karriere investieren. Simone Thomalla sieht darin aber kein generelles Problem: „Nein, das glaube ich nicht. Es geht darum, einen Mann zu finden, der selbstbewusst genug ist, um eine erfolgreiche Frau zu tragen und ertragen, ohne sich neben ihr klein zu fühlen. Diese ’neuen Männer‘ sind sexy!“

Wahrscheinlich gar nicht so leicht an der Seite der erfolgreichen Schauspielerin durchs Leben zu ziehen. Naja, man muss sie ja auch nicht gleich heiraten um von ihr begeistert zu sein :-) .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.