"Star Wars"-Regisseur Irvin Kershner gestorben

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Der „Star Wars“-Regisseur und US-Schauspieler Irvin Kershner ist gestorben. Kershner starb am Montagmorgen im Alter von 87 Jahren, berichten US-Medien. Der 1923 in Philadelphia geborene Kershner studierte klassische Musik und Malerei in New York, und beschäftigte sich mit Fotografie, bevor er sich der Filmbranche zuwandte.

Dort begann er seine Karriere mit Dokumentarfilmen und als Kameramann. Der Amerikaner hatte 1980 als Regisseur des zweiten Teils der „Star Wars“-Saga „Das Imperium schlägt zurück“ seinen größten Erfolg. 1983 drehte er den „James Bond“-Film „Sag niemals nie“ mit Sean Connery in der Hauptrolle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.