Take That erobern mit Reunion-Album Platz eins der Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Popgruppe Take That hat mit ihrer Reunion-Platte „Progress“ aus dem Stand Platz eins der Album-Charts von Media Control erobert. Es ist das dritte Mal nach „Nobody Else“ (1995) und „Greatest Hits“ (1996), dass Take That die Spitze des Album-Rankings erobern. Auf Rang zwei folgt Unheilig mit „Große Freiheit“ (Vorwoche: vier), auf Platz drei Adoro mit „Glück“ (Vorwoche: elf).

In den Single-Charts bleibt Israel „Iz“ Kamakawiwo`ole dank des Songs „Over The Rainbow“ der König der Hitliste. Empire Of The Sun klettern mit „We Are The People“ von drei auf zwei, Duck Sauce mit „Barbra Streisand“ von fünf auf drei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.