„Taxi 4“ heute auf ProSieben

Unterföhring (ots) – Im bereits vierten Teil der Actionkomödie machen Samy Naceri und Frédéric Die-fenthal mit heulenden Motoren Jagd auf einen Schwerverbrecher, den man nur „den Belgier“ nennt … ProSieben zeigt „Taxi 4“ am Samstag, 6. November 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV. Der gefährlichste Verbrecher Belgiens, der hinlänglich als „der Belgier“ (Jean-Luc Couchard) bekannt ist, soll bis zu seiner Abschiebung in den Kongo bei der Polizei in Marseille in Gewahrsam genommen werden.

Taxi 4 Szenenbild Foto: (c) EUROPA CORP

Doch schon nach kurzer Zeit macht die chaotische Polizeistation ihrem Ruf alle Ehre: Nicht nur, dass sich Polizeichef Gibert (Bernard Farcy) aus Versehen mit einem Gewehr selbst betäubt – der leichtgläubige Ermittler Émilien (Frédéric Diefenthal) setzt den Schwerbrecher auf freien Fuß, als der ihm während des Verhörs weismacht, dass eine Verwechslung vorliege. Als der Irrtum auffliegt, wird Émilien kurzerhand gefeuert. Auf sich allein gestellt, sucht er Hilfe bei seinem besten Kumpel, Taxifahrer Daniel (Samy Naceri). Gemeinsam nehmen die beiden im aufgemotzten Taxi die Verfolgung auf …

Hintergrund: Im neuesten Teil der Taxi-Action bringt Samy Naceri zum ersten Mal die Reifen eines Peugeot 407 zum Quietschen. Das qualmende Spektakel bekommt der französische Fußball-Star Djibril Cissé am eigenen Leib zu spüren: Während eines witzigen Cameo-Auftritts wird der Super-Kicker von Samy Naceri mitten ins Fußball-stadion von Olympique Marseille kutschiert.

„Taxi 4″ (OT: “ Taxi 4″) Am Samstag, 6. November 2010, um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV FRA 2007 Regie: Gérard Krawczyk Genre: Actionkomödie

Quelle: ProSieben / presseportal.de