„Das perfekte Promi Dinner“ mit Veronika Fischer, Xenia Seeberg, Martin Kesici und Rolf Scheider

Köln (ots) – In Berlin kämpfen Sängerin Veronika Fischer, Schauspielerin Xenia Seeberg, „Star Search“-Gewinner Martin Kesici und Ex-„Topmodel“-Juror Rolf Scheider um den Sieg beim „perfekten Promi Dinner“ am 5. Dezember um 20:15 Uhr bei VOX – das bedeutet vor allem eine kulinarische Reise durch die deutsche, französische und japanische Küche, intime Geständnisse und kulinarische Fauxpas.

Den Start für den Kampf um das „perfekte Promi Dinner“ übernimmt Sängerin Veronika Fischer und bringt Rocker Martin Kesici gleich mit ihrer Vorspeise („Schwäbische Hochzeitssuppe“) ins Grübeln: „Sind da Brautsträuße rinnjeschnippelt oder wat?“, so der Berliner. Beim Aperitif kommt es zum Skandal: Der Champagner ist in Wahrheit ein spanischer Cava – Casting-Direktor Rolf Scheider ist entsetzt. „Du kannst mir keinen vulgären, spanischen Sekt als Champagner verkaufen. Das ist ein Fauxpas, da bekomme ich Gänsehaut“, empört er sich. Beim leicht erotischen Dessert „Pure Sünde“ haben sich die Kandidaten dann aber doch wieder lieb.

Schauspielerin Xenia Seeberg bereitet ihren Gästen am zweiten Tag Probleme mit der Menükarte. Denn was um Himmels Willen sind „Turrón“ und „Yuzu“? Und das Dessert „Cristiano’s California Dream“ klingt laut Kesici „wie ein ausgewanderter Italiener, der in Kalifornien Eis verkauft“. Bei der Vorbereitung des „Italieners“ entpuppt sich die Eiertrennung als fieses Hindernis. Da landet Eigelb und Eiweiß glatt in der gleichen Schüssel. „Möchte jemand Rührei?“, versucht Xenia das Dilemma zu lösen. Ob der Italiener gelingt und die japanische Frucht „Yuzu“ bei den Gästen ankommt?

Frei nach dem Motto „Es gibt kein Motto!“ geht es bei Rocker Martin Kesici zu. Bei der Vorbereitung für sein „perfektes Promi Dinner“ muss der Biervorrat dran glauben. Veronika Fischer befürchtet schon: „Vielleicht gibt es nicht einmal einen Tisch!“ Doch der „Star Search“-Gewinner von 2003 punktet mit Petersilienterror auf Gulasch und echtem Champagner. Hochprozentiger Honigwein verleitet Rolf Scheider zu unerwarteter Offenheit: „Ich bin jetzt schon so nervös, dass ich Durchfall hab‘.“ Es gibt intime Geständnisse, die beim Essen dann doch nicht jeder hören möchte…

Am letzten Tag versprüht Rolf „Rolfe“ Scheider aber wieder seinen französischen Charme. Mit Gastgeschenken, Eiffelturmförmchen und Berliner Kuschelbären will er sich den ersten Platz sichern. Musiker Martin Kesici freut sich über seine Trüffel-Premiere und Xenia Seeberg bekommt beim Lamm ein schlechtes Gewissen: „Ich höre es schreien, hilf mir!“ Ob sie ihr schlechtes Gewissen in den Griff bekommt und Rolf Scheider mit seinem französischen Abend punkten kann, zeigt VOX am 5. Dezember um 20:15 Uhr beim „perfekten Promi Dinner“.

Quelle: VOX / presseportal.de