Das Supertalent 2010: Anthony Wandruschka mit viel Tempo

Anthony Wandruschka (41) hatte mit seinem beinahe Unfall im Casting von „Das Supertalent 2010“ die Herzen der Zuschauer zum Stillstand gebracht. Natürlich eine hohe Hürde die er sich da selber auferlegt hat um ins Halbfinale zu kommen und vor allem hier auch noch mehr zeigen zu können und zu müssen. Anthony Wandruschka lieferte den schockierenden Moment, als sich der Artist in zwölf Metern Höhe fallen lässt, nach dem Trapez greift – und die Stange bricht! Anthony stürzt in die Tiefe. Erleichtertes Aufatmen beim Publikum und der Jury: Der Sturz gehörte zur Nummer, Anthony war gesichert.

Im Finale ging es Anthony Wandruschka dann erst mit viel Gefühl an um später eine durch hohes Tempo bestimmte Trapeznummer zu präsentieren was ich in dieser Art auch noch nicht gesehen habe. Einige Momente waren so voller Risiko, dass man hoffte er würde sich nichts tun. Es ist immer schwer für einen Artisten bei „Das Supertalent“ zu gewinnen und er wird es wahrscheinlich auch nicht schaffen, aber gut ausgesehen hat es dennoch.

Anthony Wandruschka im Halbfinale vom Supertalent 2010

Bruce war auch nicht sonderlich begeistert, weil vieles sehr bekannt war von dem was er zeigte. Sylvie van der Vaart empfand es als spannend und Dieter Bohlen wirkte ein wenig gelangweilt, zumindest wenn er vor dem Fernseher gesessen hätte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.