Das Supertalent 2010: Ryan Lam, Wassermelone und Sylvie van der Vaart

Ryan Lam (37) ist mittlerweile der berühmteste Samuraischwertkünstler in ganz Deutschland. Er stammt aus Mannheim und hat sich bisher schon recht gut verkauft. Natürlich war sein Erfolg in der Hauptsache darauf begründet, dass er immer wieder die Jury in seine Performance eingeschlossen hat. Heute müsste also Sylvie van der Vaart an der Reihe sein, denn Dieter Bohlen und Bruce Darnell mussten schon unter seiner scharfen Klinge leiden. Wird er im Angesicht von ihrem Mann Sylvie ein Haar krümmen?

Sylvie van der Vaart und die Wassermelone

Geboren wurde er übrigens nicht in Deutschland sondern in Kanada, daher auch sein charmanter Dialekt. Natürlich sagte er auch heute wieder, dass seine Show wahnsinnig gefährlich ist und sie niemand nachahmen sollte. Seit zehn Jahren lebt Ryan Lam nun in Mannheim, wo er bis heute an der Universität Mannheim als Englisch-Dozent tätig ist. Wenn er „unserer Sylvie aber etwas antut, dann wird er wohl des Landes verwiesen.

Heute begann er dann mit einem seiner Helfer und gleich neun Salatgurken, die er nun einmal am liebsten zerteilt. Direkt in der Nähe seines Kopfes zerteilte er alle Gurken und erhielt dafür tosenden Applaus. Direkt danach bat er Sylvie auf die Bühne, trotzdem Dieter Bohlen Einspruch erhob musste sie auf die Bühne, sie wollte ihren Mann nicht vorschicken. Sie musste sich auf den rücken legen, damit Ryan Lam eine Wassermelone auf ihrem Bauch zerteilen konnte.

Natürlich schaffte es Ryan die hübsche Sylvie nicht in zwei Teile zu trennen. Nett von Ryan Lam, dass er den Applaus immer seinen Helfern und auch Sylvie spendierte. Bruce Darnell betonte nochmal seinen Respekt, aber vor allem für Sylvie und fand auch, dass Ryan Lam einfach eine gute Show abliefert. Ich persönlich find es eher langweilig, mittlerweile!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.