Das Supertalent 2010: Thomas Lohse verschmolz mit seinem Instrument

Thomas Lohse (26) ist Pianist aus Leidenschaft. Er hat einen Weg hinter sich den jeder im Publikum nachvollziehen kann. Thomas Lohse hat es vom Förderschüler zum Abitur geschafft und sich durch diese Jahre durchgebissen. Jeder von uns ist selber zur Schule gegangen und kann diese Leistung selber verstehen. Wahrscheinlich genau aus diesem Grund kann er auch mit seinem Klavierspiel so begeistern. Als Analphabet von der Lernbehindertenschule über die Realschule bis zum Abitur und einer Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten kämpfte sich Thomas durch seine Schullaufbahn und hat vor kurzem sein Studium in Halle begonnen, Fachrichtung Finanzwirtschaft.

Im Halbfinale von „Das Supertalent 2010“ begann er seinen Auftritt wieder einmal langsam und bedächtig. Es sind die ruhigen Töne die Thomas Lohse offensichtlich rastlos werden lassen. Er scheint das Klavier tatsächlich nicht zu spielen, Thomas fühlt die Musik irgendwie aus der Tiefe des Instruments heraus. Wenn man ihm nur zuhört, dann sieht man förmlich seinen Körper mit dem Klavier verschmelzen. Zauberhafte Minuten, danke Thomas.

Thomas Lohse verschmolz mit seinem Instrument

Bruce Darnell wünscht sich für Thomas Lohse alles Gute der Welt. Bruce war wieder einmal nah am Wasser gebaut, denn die Musik hat ihn tief berührt. Sylvie van der Vaart sah auch in erster Linie das Gefühl und war auch begeistert. Dieter Bohlen war nicht ganz überzeugt!