Fady Maalouf: Vom Castingstar zum echten Künstler

Die Schlagzeile ist sicher nicht gaz zutreffend, denn die Talente die Fady Maalouf seinen Fans präsentiert sind natürlich nicht neu, aber bisher nicht ganz so bekannt. Fady Maalouf wurde zwar in erster Linie durch DSDS bekannt, aber im Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmern der Castingsendung scheint er sich stetig weiterzuentwickeln und eine immer größere Fangemeinde zu begeistern. Sein letztes Album „Into the Light“ brachte zwar nicht den extremen Erfolg, aber mit seinen Voice & Soul Konzerten bringt er sich gerade ganz neu ins Gespräch.

Fady Maalouf Fotoshoot Foto: (c) Georgiew

Letzten Samstag beglückte er die Fans im alten Pfandhaus in Köln. Im Rahmen der Voice and Soul Tour war die Songauswahl bei dem Konzert natürlich eine Mischung aus bekannten Jazz Stücken und eigenen Songs, allerdings in ganz neuem, jazzigem Gewand. Besonders gelobt von den Fans wurde auch bei diesem Konzert wieder, dass Fady Maalouf immer wieder seine Fans aufforderte die Musik nicht nur zu konsumieren sondern sich auch aktiv, tänzerisch oder gesanglich zu beteiligen.

Bleibenden Eindruck haben allerdings die Weihnachtssongs hinterlassen die ebenfalls bei klirrender Kälte (draußen) nicht fehlen durften. Fady Maalouf konnte auch hier beweisen, dass seine warme, beruhigende und zudem kraftvolle Stimme für beinahe jedes Genre taugt. Der ehemalige Castingstar blüht in der Musik auf und ist sich auch nicht zu fein seine Fans mit in die ganz eigene Entwicklung einzubeziehen. Sie scheinen den Weg des Fady zu lieben und ihm auch in ernsthafte Gefilde, jenseits der Popmusik zu folgen.

Es sei ihm und seinen treuen Fans gegönnt, dass die Hallen die er füllt wieder wachsen und die Musiklabel nicht mehr hinterherkommen den erwachsenen Künstler mit der Wahnsinns Stimme auf CDs zu pressen.