„Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer“ Komödie mit Simone Thomalla und Jürgen Tarrach

Mainz (ots) – Er (Jürgen Tarrach) kocht und putzt, sie (Simone Thomalla) sorgt fürs Geld: Im ZDF-Fernsehfilm der Woche „Familie Fröhlich – Schlimmer geht immer“, den das ZDF am Montag, 13. Dezember 2010, 20.15 Uhr, zeigt. In weiteren Rollen spielen Martin Brambach, Rudolf Kowalski, Leslie Malton, Henriette Confurius, Jörn Schlönvoigt und Ralph Herforth. Das Drehbuch zu der Komödie schrieb Anne Müller, Regie führte Thomas Nennstiel.

Simone Thomalla in Familie Fröhlich Foto: (c) ZDF / Reiner Bajo

Nach 30 Jahren wurde Autoschlosser Bernd Fröhlich, der bei einem Zuliefererbetrieb am Fließband gearbeitet hat, entlassen. Zwei Jahre und unzählige Bewerbungen später ist immer noch kein neuer Job in Aussicht. Sein Fallmanager beim Jobcenter speist ihn nur mit Worthülsen ab. Während Bernd inzwischen die Rolle des Hausmanns übernommen hat, konnte seine Frau Petra glücklicherweise ihre Tätigkeit in einem Kosmetikstudio ausdehnen und veranstaltet darüber hinaus lukrative Hauspartys, bei denen sie Kosmetika und Dessous vertreibt. Damit kann Petra die Familie einigermaßen durchbringen.

Für Bernds Ego ist dieser Rollentausch nicht gerade einfach, versteht er sich doch als Ernährer der Familie. Mit Tochter Nele (Luisa Spaniel) läuft zwar alles gut, aber die 19-jährige Mia (Henriette Confurius) ist auf Krawall gebürstet und hat sich kurz vor dem Abi noch frisch verliebt – in Jakob, einen „Looser“, wie Bernd findet. Als Mia auch noch schwanger wird und sich herausstellt, dass Jakob ausgerechnet der Sohn des verhassten Fallmanagers im Jobcenter ist, bekommt Bernd die totale Krise. Doch nun ist er als Familienvorstand gefordert. Er will sich und seinen Lieben beweisen, dass er noch gebraucht wird.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.