Justin Bieber: Kann er überhaupt böse sein?

Justin Bieber (16) will ja gerne sein Image ändern, aber bisher deutet wenig darauf hin. Es scheint eher so als sei sein derzeitiges Image einfach nur sein wahres ich. Wenn man ehrlich und vor allem nicht falsch wirkt, dann ist es gar nicht unbedingt so sinnvoll sein Image zu ändern, denn wie echt kann das schon sein? Will Justin Bieber seinen Fans in Zukunft etwas vorspielen oder leben da zwei Seelen in seinem Körper? Naja, sein Saubermann-Image wird er wohl nicht so schnell ablegen können. Gegenüber „Femalefirst“ berichtete er nun wie er sich Weihnachten vorstellt, klingt nicht grad BÖSE!

„Was auf meiner Wunschliste ganz oben steht? Weihnachten mit meiner Familie zu feiern“, sagte Bieber. Natürlich kann ich das verstehen, denn Justin wart das gesamte Jahr so viel unterwegs, dass ihm eine Pause auch gut tun wird, aber als er dann gefragt wurde ob er denn auch artig war, da war mir seine Antwort dann doch ein wenig zu brav. „War ich böse oder nett? Ich gehe immer gerne davon aus, dass ich brav war.“

So einfach scheint ein Wechsel des Images gar nicht zu sein, vor allem wenn man dafür quasi eine Charakteränderung hinlegen muss!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.