„Kommissar Stubbe“ meldet sich zurück

Mainz (ots) – „Kommissar Stubbe“ meldet sich im ZDF zurück: Am Samstag, 11. Dezember 2010, 20.15 Uhr, ermittelt Wolfgang Stumph wieder in der Titelrolle. In der Folge „Verräter“ bekommt es Stubbe mit dem Tod eines Fußballers und einer vermeintlichen Wettmanipulation zu tun. Das Buch schrieb Peter Kahane, der auch Regie führte. Er ist Autor der ersten Stunde und war an der Entwicklung der ZDF-Krimireihe „Stubbe – Von Fall zu Fall“ vor 15 Jahren maßgeblich beteiligt. Neben Wolfgang Stumph spielen wieder Stephanie Stumph als Filmtochter Chrissy, Margret Homeyer als Tante Charlotte, Wanja Mues als Freund von Chrissy, Lutz Mackensy als Kollege Zimmermann und Helene Grass als Tina Rosinsky. Die weiteren Rollen sind mit Bibiana Beglau, Veit Stübner, Stefan Feddersen-Claussen und anderen prominent besetzt.

Veit Stübner und Wolfgang Stumph in Stubbe Foto: (c) ZDF und Manju Sahwney

Der Drittliga-Fußballer Gerwin Streek wurde durch einen Kopfschuss ermordet. Die ehemaligen Mitspieler sind geschockt, und auch der Vereinspräsident des FC Titania 97, Giselher Huber (Veit Stübner), ist erschüttert. Er redet über Streek fast väterlich. Wegen einer Verletzung habe der talentierte Stürmer allerdings vor einer ungewissen Zukunft gestanden. Ein Hinweis lässt die Aussagen des Vereinschefs in einem völlig anderem Licht erscheinen. Kurz vor seiner Ermordung hatte Gerwin Streek Kontakt zu Agnes Mohr (Bibiana Beglau) aufgenommen, die eine Selbsthilfeorganisation für Mobbingopfer gegründet hat. Von ihr erfährt Stubbe, dass Streek glaubte, einer Wettmanipulation in seinem Verein auf die Spur gekommen zu sein.

Die nächste Folge mit dem Titel „Kassensturz“ zeigt das ZDF am Samstag, 8. Januar 2011, 20.15 Uhr. Im Kofferraum eines ausgebrannten Autos liegt die Leiche eines Versicherungsvertreters. Stubbe und Kollege Zimmermann treffen in der Wohnung des Ermordeten auf einen völlig verstörten Hund. Die Spurenlage ergibt, dass der Tote offenbar Opfer seiner Tierliebe wurde. Er hatte eine Schulung nur kurz unterbrochen, um sich um sein krankes Tier zu kümmern. Ertappte er Einbrecher auf frischer Tat und wurde deshalb getötet? Am Samstag, 29. Januar 2011, 20.15 Uhr, führt die Folge „Der Stolz der Familie“ den Kommissar zu einer Familie, die durch ein grausames Verbrechen in ihren Grundfesten erschüttert wird.

Seit 1995 ermittelt Wolfgang Stumph als „Kommissar Stubbe“ im ZDF und erfreut sich großer Beliebtheit: Im Januar 2010 schalteten bei der zuletzt gesendeten Folge 7,08 Millionen Zuschauer (20,7 Prozent Marktanteil) ein.

Quelle: ZDF / presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.