Popstars 2010 Finale: Yonca sollte einfach nicht mehr singen

Yonca hat sich vor ihrem Auftritt im Finale in keinster Weise zu ihren schlechten Auftritten der Vergangenheit geäußert, aber als ich sah, dass sie heute den ersten Auftritt hat, da war ich mir sicher, sie hat sich wahrscheinlich nicht verbessert. Shakiras „Waka Waka“ hab ich noch nie in einer so freien und so schlechten Interpretation gehört wie von Yonce. Es ist und bleibt wahrscheinlich immer ein Rätsel wie es Yonca soweit schaffen kann. Ihr Auftritt war wie immer eine Frechheit und hatte keinerlei künstlerischen Wert.

Marta war dann auch vom Gesang gar nicht begeistert. Thomas Stein hatte sich vorgenommen etwas Nettes zu sagen, aber er konnte einfach nichts finden, er verlor kein gutes Wort über ihren Auftritt. Was Detlef D Soost dann gesagt hat …. ich habe kein Wort verstanden … er hat einfach nur händeringend versucht zu rechtfertigen wie es Yonca soweit schaffen konnte.

Yonca wird man wahrscheinlich nie wieder sehen, zumindest nicht singend auf einer Bühne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.