DSDS 2011: Sebastian Wurth von Jury zum Frisör geschickt!

Sebastian Wurth (16) geht zum Gymnasium und hält sich selber für ein kleines Weichei. Naja, zumindest hält er sich für einen gefühlvollen Menschen. Er geht gerne mit seinen Kumpels in die Kneipe um ein Bierchen zu trinken. Bei DSDS versucht er sich gemeinsam mit seiner Gitarre im Casting vor der Jury. Er sieht nicht schlecht aus und hat sicherlich das Zeug das eine oder andere Mädel zu begeistern, aber was hat er gesanglich, was hat er musikalisch drauf? Sebastian Wurth scheint ein geselliger, netter und leicht braver junger Mann zu sein, doch was hält die Jury von ihm?

Fernanda Brandao war begeistert von ihm als Typ und fand ihn auch gesanglich gut. Er konnte Gitarre spielen und hat auch verdammt gut gesungen. Dieter Bohlen war musikalisch richtig begeistert und Patrick Nuo schien schon der erste Fan von Sebastian Wurth zu sein.

sebastian wurth beim casting zu dsds 2011

Die einzige Kritik die die gesamte Jury hatte, seine Frisur sollte er unbedingt optimieren! Naja, wenn es mehr nicht ist!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.