Marie Nasemann: Wer modeln kann, kann auch singen!

Das Modeln reicht ihr nicht: Das eher ruhige, von vielen als biedere GNTM-Girl Marie Nasemann (21) will zweigen was in ihr steckt. Zusammen mit ihren Model-Kolleginnen Bonnie Strange und Jackie Hide gründete sie die Girl-Band „Rio“. Der Grund erscheint einleuchtend:“ Wir haben lange darüber gesprochen, weil es momentan keine coole Girlband gibt und wir Musik lieben.“ Na, wenn das LaVive hören! In ihrem ersten Video zum Song „Neon Lights“ sieht man die drei Grazien, wie sie sich räkeln, qualmen und kurze Kleider tragen. Definitiv sehr 80er-like. Alles in der Coolness dieses Jahrzehnts gehalten.

Aber nett gemacht. Die Band gibt auch offen zu, sich an den Großen der 80er zu orientieren: “Vor allem Madonna und die Robert Palmer Girls sind unsere Vorbilder.“ Die drei haben den Mut, sich in ein neues Terrain vorzuwagen und es gibt bedeutend schlechtere Bands, die damit ihr Auskommen haben. Warum also nicht. Dazu kommt noch, dass Bandmitglied Bonnie Strange die Verlobte von Wilson Gonzalez ist. Connections sind also da. Bewundern kann man die Mädels auf der anstehenden Berlin Fashion Week. Ich bin gespannt.