Schlag den Raab: Deaon Maxwell unbeeindruckt vom leidenden Stefan Raab

Deaon Maxwell zeigt sich in der heutigen Sendung Schlag den Raab kein bisschen beeindruckt von dem schwer leidenden Stefan Raab. Immer wieder wird dieser von Matthias Opdenhövel gefragt ob mit seiner Hand alles in Ordnung ist oder nicht. In einer Pressemitteilung vor einigen Tagen klang es noch so als seine Hand wieder voll gesundet, aber offensichtlich kämpft Stefan Raab immer noch mit den Folgen seiner Verletzung. Oder ist es nur eine Taktik den Kandidaten für die sportlichen Einsätze in Sicherheit zu wiegen, auch dies wäre Stefan durchaus zuzutrauen.

Aktuell liegt Stefan Raab leicht in Führung, aber es sind auch erst sechs Spiele gespielt. Beim Fußballtennis musste sich Stefan mit der Hand auf dem Boden abstützen, spätestens hier konnte man sehen, dass er tatsächlich noch nicht wieder ganz fit ist. Es kommt bei Schlag den Raab nicht häufig vor, aber heute würd ich Stefan den SIeg echt gönnen, er ist und bleibt ein Wadenbeisser und Kämpfer, das gehört doch absolut belohnt, oder?

Stefan Raab, Matthias Opdenhövel und Deaon Maxwell