Selena Gomez: Kommentar zu Morddrohungen und Bodyguards

Die erste Liebe sollte schön, unbeschwert und vor allem ohne Angst sein. Wer kennt nicht dieses Flattern in der Magengrube wenn man an ihn oder sie gedacht hat, an das stundenlange immer wieder Umziehen vorm Spiegel und den Augenblick, wenn der erste Kuss kommt? Das alles kann Selena Gomez wohl nicht wirklich genießen. In den letzten Wochen habe ich mit Schrecken beobachtet, wie weit Fans zu gehen bereit sind. Zumindest sagen sie es.

Selena Gomez bei den People's Choice Awards

Foto: PRPhotos

Warum kann Justin Bieber nicht ganz normal mit seiner Freundin (Selena Gomez) die erste Liebe genießen? Warum müssen durchgeknallte pubertierende Mädchen glauben, er würde immer solo bleiben und nur für sie da sein? Wie groß wird dieser Hass noch werden?

Da bloggen Mädchen, wie sie Selena töten wollen, wenn sie nicht ihre Finger von Bieber lässt. So stark ist die Angst geworden, das sie mittlerweile Bodyguards hat! Kann ein wahrer Fan sich nicht einfach freuen, wenn „sein“ Star glücklich verliebt ist? In meinen Augen haben all diese hasserfüllten kleinen Möchtegern-Fans ein Problem mit der Realität. Denken sie denn wirklich, Justin Bieber würde sie auch nur eines Blickes würdigen, wenn er zufällig nicht mit Selena zusammen wäre? Das er natürlich auf ihre Liebesbriefe und Bloggs antworten würde? Nein! Ein Star oder besser gesagt, jemand, der aus der Showbranche kommt, wird immer jemanden aus diesem zum Partner nehmen. Weil er gar keine Möglichkeit hat, einen „normalen“ Menschen kennenzulernen. Oder sollte man all diese weiblichen Fans, die kreischend und heulend vor der Bühne stehen und Justin mit Plüschtieren bewerfen, als normal und völlig unvoreigenommen bezeichnen?

Denkt mal darüber nach. Das ich mir mit diesem Artikel keine oder nur wenige Freunde machen werde, ist mir klar. Aber manche Sachen sollten mal gesagt werden!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.