Sexy Cora: An Folgen der Operation verstorben!

Schlimme Nachrichten für alle, die noch gehofft haben. Heute um 14.30 erlag die 23.jährige ihren schweren Hirnschäden im Hamburger Universitätsklinikum. Schon um 09.00 Uhr versammelten sich die Eltern und der Ehemann an ihrem Krankenbett, um Abschied zu nehmen. Die Ärzte hatten Ehemann Tim w. mitgeteilt, dass sie es wohl nicht mehr schaffen würde. Zu groß waren die Hirnschäden und der Blutdruck sank auch stetig. Nach und nach setzten dann auch alle Körperfunktionen aus. Um 14.30 ist Cora dann nach Angaben von Tim sanft entschlafen.

Ein völlig sinnloser Tod. Cora, die eine bekannte Erotikdarstellerin war, wollte unbedingt noch größere Brüste haben und hat sich deswegen schon zum 6. Mal unter das Messer begeben. Die Sucht nach immer größeren Brüsten ist in dieser Sparte hinlänglich bekannt. Kaum eine Frau, die noch „Natur“ mit sich herumträgt. Nur wer bereit ist, etwas an sich machen zu lassen, kommt weiter. Diesem sinnlosen Wahn ist nun eine eigentlich hübsche, junge Frau zum Opfer gefallen.

Auf diesem Weg herzlichstes Beileid.