„SOKO Wien“: Verbrecherjagd auf der Donau

Mainz (ots) – Die Spezialeinheit der Wiener Wasserschutzpolizei „SOKO Wien“ wird zu neuen Einsätzen gerufen: Von Freitag, 14. Januar 2011, 18.00 Uhr, an zeigt das ZDF 13 neue Folgen der Serie mit Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Dietrich Siegl und Maria Happel in den Hauptrollen. Regie führten Erhard Riedlsperger, Fabian Eder, Holger Gimpel und Christine Wiegand nach Drehbüchern von Axel Götz, Kerstin-Luise Neumann, Remy Eyssen und Johannes Dräxler, Sascha Bigler und anderen.

Stefan JÜRGENS, Gregor SEBERG, Lilian KLEBOW Foto: (c) ZDF und Hubert MICAN

In der ersten Folge „In bester Gesellschaft“ lässt sich Revierinspektorin Penny Lanz (Lilian Klebow) undercover als Dozentin in ein Elite-Internat einschleusen, um diskret zu ermitteln. Bei der Leiche einer jungen Frau auf der Donauinsel wurde ein Knopf mit einem eingravierten Wappen gefunden, der zu dieser traditionsreichen Schule führt.

Die Schüler, allesamt Sprösslinge angesehener und reicher Familien, hüllen sich in Schweigen. Bei einem Jungen fehlt tatsächlich ein Knopf an der Schuluniform, doch er gibt an, die Tote nur flüchtig gekannt zu haben. Dann findet das Team um Major Carl Ribarski (Stefan Jürgens) heraus, dass die Tote einem äußerst lukrativen Nebenjob nachging, für den sie Latex-Outfits und Peitschen benötigte. Penny Lanz stößt bei ihren Nachforschungen an der Schule auf schockierende Indizien und Zusammenhänge.

Quelle: ZDF / presseportal.de