Ursula Sarrazin erwägt Buch über Bildungsfragen zu schreiben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die umstrittene Berliner Grundschullehrerin Ursula Sarrazin erwägt, ein Buch über Bildungsfragen zu schreiben. „Ich führe schon lange ein Tagebuch und das reicht schon jetzt für ein dickes Buch“, sagte sie dem „Spiegel“. Nach einem bundesweiten Eklat um ihre Erziehungsmethoden hält Sarrazin überdies einen vorzeitigen Rückzug aus ihrem Lehrerberuf für vorstellbar – auch weil ihr Ehemann, Bestsellerautor Thilo Sarrazin, früher als geplant Pensionär wurde.

Konsequenzen seitens der Schulbehörde muss Sarrazin trotz der Vorwürfe vieler Eltern wohl nicht befürchten. Schulsenator Jürgen Zöllner scheut sich, eine Entscheidung herbeizuführen. Ursula Sarrazin ist mit dem Berliner Schulsenator als Parteigenossin seit langem gut bekannt. Zöllners Staatssekretärin Claudia Zinke war überdies jahrelang Büroleiterin von Thilo Sarrazin. Eltern an der Berliner Reinhold-Otto-Grundschule machen sich wenig Hoffnungen, dass der Senat gegen die Lehrerin vorgeht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.