„Die perfekte Minute“: Jeanette Biedermann, Thomas M. Stein und Sonya Kraus beim Spieleabend mit Ulla Kock am Brink

Unterföhring (ots) – Jetzt dürfen die Promis ihren Spieltrieb ausleben! Zum Start der zweiten Staffel der SAT.1-Spielshow „Die perfekte Minute“ kämpfen die Promi-Paare Jeanette Biedermann und Thomas M. Stein, Sonya Kraus und Elton sowie Matthias Steiner und Markus Maria Profitlich in zehn Minuten-Spielen um bis zu 250.000 Euro – am Freitag, 25. Februar 2011, um 20.15 Uhr. Der Gewinn wird für einen guten Zweck gespendet. Die kniffligen Spiele fallen den Promis nicht leicht. So entwickelt sich der „Seifen-Turm“ für Jeanette Biedermann zu einer sprichwörtlich „schlüpfrigen Angelegenheit“. Beim Spiel „CDs mit Pfannen fangen und in einem Besen ablegen“ ist die Rollenverteilung für Elton von Anfang an klar: „Frauen kennen sich doch mit Pfannen und Besen aus“, witzelt der Moderator.

Ob sich Sonya Kraus das gefallen lässt? Wie schlagen sich die „starken Männer mit Herz“, wie Gastgeberin Ulla Kock am Brink Matthias Steiner und Markus Maria Profitlich bezeichnet, beim „Hampelmann“? Und sind Jeanette Biedermann und Thomas M. Stein mit der „Fliegen-Angel“ erfolgreich? Sonya Kraus ist sich jedenfalls sicher: „So viel Spaß hatte ich noch nie im Fernsehen.“

Ulla Kock am Brink Foto: (c) Sat.1

Das sind die Spielregeln

In zehn Spielen können die Kandidaten-Paare bis zu 250.000 Euro gewinnen. Nach der Verkündung jeder Aufgabe entscheiden sie, wer die Herausforderung annehmen soll. Einzige Einschränkung: Ein Partner darf nur zweimal hintereinander antreten. Für jedes Spiel haben die Teilnehmer genau eine Minute. Gelingt es in der vorgegebenen Zeit nicht, die Aufgabe zu lösen, geht ein Leben verloren. Das Spiel darf wiederholt werden. Insgesamt hat jedes Paar drei Leben. Als kleine Hilfe gibt es zwei Sicherheitsstufen. Wer Aufgabe fünf meistert, hat 25.000 Euro sicher, nach Spiel acht 100.000 Euro. Zwei Wochen vor der Show bekommen alle Kandidaten eine Auswahl von 30 Spielen zum Trainieren. Zehn daraus müssen Sie auf ihrem Weg zum Hauptgewinn meistern. Halbgefüllte PET-Flaschen mit einem Salto in leere Getränkekästen werfen, Einen senkrecht stehenden Turm aus sieben Wäscheklammern zusammenstecken oder Textmarker mit Gummibändern von einem Podest schießen: Die Spiele bei „Die perfekte Minute“ sind einfach aufgebaut, leicht nachzustellen und bedienen sich ausschließlich haushaltsüblicher Utensilien.

Quelle: Sat.1 / presseportal.de