DSDS 2011: Christopher Schwab zu schüchtern für die Bühne?

Christopher Schwab hat sich im Wettbewerb um DSDS 2011 bisher nicht sonderlich hervorgetan. Immer eher zurückhaltend kann es für ihn heute bei der ersten Live-Show eine echte Überraschung geben. Wenn er sich wahnsinnig gut auf der Bühne macht, dann wird auch er plötzlich von den Medien und neuen Fans wahrgenommen und schafft es vielleicht in die Mottoshows. Im Casting hatte er begeistert, im Recall war er beinahe verschwunden, aber was liefert er auf der Bühne?

Stille Wasser sind tief. So kann man ihn am ehesten beschreiben. Christopher wurde am 21. Oktober 1992 geboren und wohnt mit seinem Bruder Alexander (20) und seinen Eltern in Mettmann (NRW). Der 18-Jährige geht noch zur Schule und macht nächstes Jahr sein Abitur. Christopher ist an seiner Schule sehr engagiert und seit zwei Jahren Schülersprecher.

Neben dem Gesang interessiert er sich für Webdesign – er entwirft die Plakate für die Veranstaltungen seiner Schule und verdient sich mit dem Gestalten von Internetseiten ein wenig Geld nebenbei.

DSDS 2011: Christopher Schwab zu schüchtern für die Bühne? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Um sich fit zu halten geht der Schüler regelmäßig ins Fitnessstudio. Doch die Musik spielt die Hauptrolle in seinem Leben. Mit neun Jahren hat er seine erste Gitarre geschenkt bekommen und Wettbewerbe bei „Jugend musiziert” gewonnen. Christopher hat auch schon eigene Songs geschrieben und erfolgreich in einer Band „TrackSeven” gespielt. Vor drei Jahren haben sie sich aufgrund musikalischer Differenzen getrennt. Christopher ohne seine Gitarre, das ist fast unmöglich. Sobald der 18-Jährige loslegt, ist er in seinem Element. Aus dem eher zurückhaltenden Mädchenschwarm – laut Dieter Bohlen zählt er zu den attraktivsten Kandidaten im Wettbewerb – wird ein leidenschaftlicher Musiker mit viel Gefühl in der Stimme.

Bereits bei seinem ersten Auftritt vor der Jury überzeugte Christopher. „Extrem starkes Selbstvertrauen, geile Stimme, kannst Gitarre spielen”, so Patrick Nuo. Zu Christophers Lieblingsmusik zählt Rock und Pop.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.