DSDS 2011: Marco Angelini, Studium zur Selbsttherapie?

Marco Angelini vermittelt schon ein wenig den Eindruck als hätte er Medidzin studiert um sich selber zu helfen. Marco ist Teilnehmer bei DSDS 2011 und hat es bis in die erste Live-Show geschafft. Seine Mutter stammt aus Österreich, sein Vater aus Luxemburg und seine Großeltern sind gebürtige Italiener, was dann auch den tollen Namen erklärt. Aber was hat es jetzt mit seinem Medizinstudium auf sich? In seiner Jugend, und das ist ja eigentlich noch gar nicht lange her, hat er erfolgreich Handball in der Staatsliga gespielt, musste aber aufgrund von Verletzungen (u.a. Handgelenkbruch, Kreuzbandriss) seine sportliche Karriere beenden.

Marco Angelini wurde am 26. Juli 1984 in Voitsberg geboren und lebt in Graz. Sein Medizinstudium hat er bereits abgeschlossen, sein praktisches Jahr absolvierte er in Passau und jetzt steht nur noch seine Doktorarbeit an. Sein Lieblingsgebiet ist dann auch die Chirurgie. „Im OP arbeitet man noch richtig mit den Händen, das Pillenaufschreiben liegt mir dagegen nicht so”, so der Österreicher.

In seiner Freizeit trainiert er die Sportler für die „Special Olympics Österreich“. Beim nächsten Wettbewerb möchte er die Teilnehmer gerne als Teamarzt begleiten. Durch diese Arbeit hat er auch schon Arnold Schwarzenegger; Ehrenpräsident der „Special Olympics Österreich” persönlich kennengelernt. So durfte er bei den Special Olympics World Summer Games 1991 in Minneapolis (USA) an der Seite des weltberühmten Schauspielers und ehemaligen Gouveneurs von Kalifornien ins Stadion einlaufen.

Marco Angelini (26) Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Zu seiner Lieblingsmusik gehört Rock, Pop, Austropop und Jazz. Zum Casting kam er in Lederhose und konnte die Jury überzeugen. Neben „These Streets“ von Paolo Nutini sang er mit Gitarre einen eigenen Song seiner Studentenband „Black Balloon.“ Die Juroren waren von seiner Ausstrahlung, seinem Auftreten und seinem Gefühl in der Stimme angetan. „Alles Super, klares ja“, lautete das Urteil von Dieter Bohlen. Auch beim Recall in Köln und auf den Malediven waren die drei Juroren von seinen Auftritten begeistert.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de