Italien: Wasserball- und Basketball-Legende Rubini gestorben

Mailand (dts Nachrichtenagentur) – Die italienische Wasserball- und Basketball-Legende Cesare Rubini ist im Alter von 87 Jahren in der Nacht zum Dienstag in Mailand gestorben. Der 87-Jährige litt seit längerem an Alzheimer, teilte der Weltbasketballverband am Dienstag mit. Rubini gewann im Wasserball für Italien bei den Olympischen Spielen 1948 in London die Goldmedaille und Bronze bei Olympia 1952 in Helsinki.

1946 gewann er mit der italienischen Basketball-Nationalmannschaft die Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Genf. Von 1947 bis 1978 war er zudem Trainer von Olimpia Milano in der ersten italienischen Basketballliga. Im Jahr 2000 wurde er in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.