Jay Khan: Endlich die schmutzige Wahrheit!

Im RTL-Fruhstücksfernsehen „Punkt 6“ lies es der Ex-Dschungelkrieger Jay Khan mal so richtig krachen! Ziel seiner Attacken war die so genannte „Nerv-Natter“ Sarah Knappik, die als erste behauptete Jay und Indira Weis seien nur zu PR-Zwecken ein Paar geworden. Das warf natürlich ein noch schlechteres Licht auf die sowieso schon angezweifelte „Beziehung“ der Beiden. Sarah hat nach seiner Ansicht ein „spirituelles Problem“. „Ich bekam circa zwei Wochen vor Einzug ins Camp einen recht dubiosen Anruf von ihr. Sie war komplett panisch, komplett aufgebracht: ‚Jay, ich bin spirituell, ich spreche mit Engeln und ich habe geträumt, dass du in den Dschungel gehst. Bitte sag Ja.“

Das hat den Jay natürlich dann doch etwas nervös gemacht und er schaute mal bei Sarah vorbei. Da bekam er dann die wundervolle Idee serviert, die bald den ganzen Dschungel in Aufruhr versetzte: ‚Hey Jay, du und ich, Atze-Keule-Peng, wir kennen uns ja. Komm, wir machen vielleicht ein Liebespärchen dort drüben …’“ Sollte Frau Knappik wirklich diesen Satzbau gewählt haben, kann man sich darüber streiten, was schlimmer ist: die Doofheit oder das Angebot. Aber den Rest kennen wir ja schon.

Jay Khan im Dschungelcamp
Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.