Peer Kusmagk: Er verdankt Sarah Knappik den Sieg?

Das ist ja interessant: Im Interview mit RTL erzählt Peer Kusmagk seine Dschungelweisheiten. Schnell sei ihm klar geworden, dass das gefährlichste Tier im Dschungel der Mensch sei. Spätestens nachdem er von Sarah Knappik ins Vertrauen gezogen wurde. Doch neben dem Publikum verdanke er auch ihr seinen Sieg. Er sei einfach menschlich und neutral mit der Situation umgegangen. Die finale Frage beantwortet er gewohnt: „Ich fühle extrem, für mich gibt es kein Mittelmaß.“

Bei Jay und Indira habe das Lagerfeuer lauter geknistert. Peer hat eine Meinung, die er jedoch noch sehr freundlich und nicht aufdringlich oder gar prollig an den Mann bringt. Was er am meisten vermisst hat: Ein Bad und seine Freundin. Und sich hinzustellen und behaupten, dass
der Erfolg auch einer der im Moment am wenigsten geliebten Person Deutschlands zu verdanken ist, zeugt von Charakter! Da ist wohl der Richtige zum Dschungelkönig gekrönt worden.

Dschungelprüfung 09 "Ab durch die Wand"; Peer Kusmagk Foto: (c) RTL / Stefan Menne

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.