Samuel Koch: Nun spricht sein Trainer!

In einem Interview mit meedia.de sprach nun Samuel Kochs Trainer erstmals über den Grad der Gefährlichkeit der Wette. Monatelang hat Stunt-Experte Joe Alexander mit Samuel trainiert und zunächst war auch gar kein Sprung über die Autos geplant gewesen. „Es ging beispielsweise darum, im Spagat-Sprung Teller in 2,70 Meter Höhe zu zertreten.“

Dann änderte Samuel Koch aber auf einmal seine Pläne. Er sah im Internet ein Video, wo jemand im Vorwätssalto über ein parkendes Auto sprang, erzählte Alexander. Der Stunt sei
gefährlich, aber beherrschbar gewesen, meinte Kochs Trainer. „Für solche Herausforderungen gilt: Man muss daran glauben, man muss hart dafür arbeiten, damit das Eingeübte auch unter dem Druck eines Live-Auftritts abgerufen werden kann. Bei all diesen Trainings, die monatelang dauern, gilt für uns in der Agentur immer: Safety first“, erklärte er gegenüber meedia.de

Weil Samuel in der Show seine „Mentale Stärke“ nicht abrufen konnte, geschah der Unfall überhaupt erst. Das findet der Laie absolut verständlich…..