DSDS 2011: Ardian Bujupi von RTL in Rolle gedrängt!

Jedes Jahr stellt man sich als Zuschauer von DSDS die Frage wie viel eigentlich stimmt von dem was uns RTL über die Kandidaten zu berichten weiß. Ardian Bujupi wirkte selber überrascht als ihm in der ersten Live Show sein angeblicher Charakter erzählt wurde. Ein Millionenpublikum war verstört bei der Offenbarung über seinen angeblich echten Charakter. Hatte ich noch spekuliert, dass man ihm die Kriegsopferrolle, die ja auch schon einem Fady Maalouf zugeteilt wurde, aufdrängt, so war die „neue“ Rolle des Ardian Bujupi schon heftig und auch ein wenig gemein.

Doch was sagt er selber zu den Vorwürfen? In einem Interview mit einem Onlinemagazin sagte er jetzt: „Somit werde ich dann als Macho hingestellt, ich selbst sehe es aber nicht so. Das ist eher das Profil, das mir aufgezwängt wird…“ Interessante und auch unglaublich ehrliche Worte, denn so offen reden Kandidaten selten über die Marketingmaschine die sich hinter den Kulissen von DSDS abspielt. Ich bin mir übrigens sicher, dass er weite musikalisch zu überzeugen weiß und diese Schlagzeilennummer eigentlich gar nicht nötig hat!

Ardian Bujupi in der Mottoshow bei DSDS 2011 Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.