DSDS 2011: Eisessen mit Sebastian Wurth in New York!

Sebastian Wurth (16), Schüler aus Wipperfürth (NRW) singt in der zweiten Mottoshow von DSDS 2011 „Ich War Noch Niemals In New York“ von Sportfreunde Stiller. In seinem kleinen Einspieler vor dem Auftritt outet er Fernanda Brandao als Single und schleckt schon einmal genüsslich ein Eis. Auf der Straße sehen wir Sebastian Wurth wie er kaum einen Schritt gehen kann ohne gleich ein Autogramm geben zu müssen. Er hat es in der letzten Woche auf das Cover der BRAVO geschafft, nicht schlecht für einen 16jährigen Schüler. Natürlich bringen die kleinen, schönen Geschichten um ihn nicht viel wenn er musikalisch versagen sollte.

Bei seinem Auftritt gestern hatte man manchmal das Gefühl ihm würde die Luft ausgehen. Bitte jetzt nicht falsch verstehen, er hat den Song schon gut gesungen, aber es war nicht sein bester Auftritt. Wir alle wissen, dass man bei DSDS besser in jeder Mottoshow seinen besten Auftritt ablegt. Sorgen um Sebastian müssen wir uns aber definitiv nicht machen.

Sebastian Wurth

Wie fand die Jury seinen Auftritt? Patrick Nuo fand es gesanglich in den Strophen auch nicht sonderlich gut. Fernanda Brandao stockte ihr Angebot auf und lud Sebastian Wurth zum Eisessen nach New York ein. Dieter Bohlen hält Sebastian echt für geerdet. Lob von Dieter in allerhöchsten Tönen vor allem auch für seine Lehrer in der Schule, denn der liebe Onkel Dieter glaubt, dass die Schule ihn immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.