Gemma Arterton fühlt sich von Hollywood "eingeschüchtert"

London (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Schauspielerin Gemma Arterton hat sich beim Dreh zu ihrem Film „Prince of Persia“ verschüchtert gefühlt. Die 25-Jährige sagte dem „Seven Magazine“ gegenüber: „Dort waren Leute, Ressortleiter, die ich nie getroffen habe, weil alles so groß war. Manchmal kam ich mir richtig verloren vor.“

Die Britin kommt aus der Theaterbranche und fühle sich daher eher in kleineren Produktionen wohl. Sie sagt weiter: „Ich mag es, wenn ich zu allen am Set eine möglichst enge Beziehung aufbauen kann.“ Die britische Schauspielerin Gemma Arterton, bekannt aus dem James Bond-Film „Ein Quantum Trost“, hat früher in einer Punkband gesungen und in einer Karaoke-Bar gearbeitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.