Hella von Sinnen sieht Trude Herr als Vorbild

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Die Komikerin Hella von Sinnen will in die Fußstapfen der Volksschauspielerin Trude Herr treten. „Ich bin mehr als die Frau mit Tortenresten im Gesicht, die `tschakka-tschakka` ruft“, so die 52-Jährige im Interview mit der WAZ-Mediengruppe(Dienstagausgabe). Von Sinnen ist am Dienstag in dem ZDF-Krimi „Soko Köln“ als Ladenbesitzerin Roswitha zu sehen.

Von Sinnen sagte, sie sei dankbar, „in einer Kölner Serie mal als seriöse Schauspielerin und nicht nur als Cameo-Gast engagiert worden zu sein“. Neben der „Soko“-Episode ist von Sinnen an einem Feature über Trude Herr beteiligt. Sie sieht die vielseitige Mimin als Vorbild. „Ich finde, eine Volksschauspielerin muss Rhythmusgefühl haben, musikalisch sein, Pointen gut setzen können und eine breite Akzeptanz durch viele Schichten und Altersgruppen haben.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.