„Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis“: Fernsehfilm zum Medienddrama

Dieser Film wurde schon während der Dreharbeiten von der Presse verfolgt. Das Schicksal von Marco hat tausende Menschen schwer bewegt. Jetzt kommt der Fernsehfilm endlich auf die Mattscheibe. Das Schicksal von Marco W. ist einer der größten Alpträume, der eine Familie treffen kann: Der damals 17-jährige Deutsche wurde 2007 in der Türkei wegen angeblichem sexuellen Missbrauch einer 13-jährigen Britin verhaftet und verbrachte 247 zermürbende Tage im Gefängnis.

SAT.1 hat dieses unglaubliche Schicksal mit Veronica Ferres, Herbert Knaup und Vladimir Burlakov in den Hauptrollen verfilmt: Dem TV-Event liegt das Buch „Marco W. – Meine 247 Tage im türkischen Knast“ zugrunde, an dem die Produzenten Ica und Michael Souvignier (Zeitsprung Entertainment GmbH) die Rechte erwarben. Im Anschluss an das TV-Event (22.35 Uhr): Die Dokumentation „Der Fall Marco W.“, in der sich der junge Mann aus Uelzen zum ersten Mal ausführlich vor der Kamera äußert. Die Reportage zeigt, was sich in der Familie und hinter den Gefängnismauern abspielte.

Marco W. Darsteller Vladimir Burlakov (l.) und der "echte" Marco Foto: (c) SAT.1 / Arne Weychardt

„Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis“ – der Inhalt: Ein unbeschwerter, entspannter Urlaub an der türkischen Riviera neigt sich für Marco W. (Vladimir Burlakov) und seine Eltern Martina (Veronica Ferres) und Ralf (Herbert Knaup) dem Ende zu. Am letzten Tag passiert die folgenschwere Katastrophe: Marco wird verhaftet und muss acht Monate im türkischen Gefängnis unter menschenunwürdigen Bedingungen verbringen: In einer kleinen Zelle zusammengepfercht mit 30 fremden, teilweise drogenabhängigen, erwachsenen Häftlingen – behandelt wie ein Schwerverbrecher. Immer wieder steht er vor Gericht, ohne dass es zu einem Ergebnis kommt. Der türkische Richter und der Staatsanwalt glauben offensichtlich nicht an seine Unschuld. Als Marco das Gefängnis endlich verlassen und nach Deutschland zurückkehren kann, gehen für ihn und seine Familie Monate voller Ängste, Hoffnungen, Verzweiflung, Enttäuschungen und Niederlagen zu Ende …

Sendedatum: 22. März 2011

20.15 Uhr : TV-Event „Marco W. – 247 Tage im türkischen Gefängnis“
22.35 Uhr: „Der Fall Marco W.“ – die Dokumentation zum TV-Event