Michael Schumacher geschockt von Katastrophe in Japan

Kerpen (dts Nachrichtenagentur) – Ex-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hat den Opfern des Erdbebens in Japan sein Mitgefühl ausgedrückt. In einer Mitteilung auf seiner Homepage erklärte der Rennfahrer, er sei „geschockt und voller Horror“ und mit seinen Gedanken und seinem Mitgefühl bei den Betroffenen. „Corinna und ich leiden mit den Menschen, die Familienangehörige und Freunde verloren haben, und wir wünschen Ihnen Kraft, um mit dieser schrecklichen Katastrophe fertig zu werde,“ schreibt Schumacher weiter.

Bei dem Unglück sind nach letzten offiziellen Angaben der japanischen Polizei mindestens 5.000 Menschen ums Leben gekommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.